Kopfschmerzen

Brügger-Therapie

Die Behandlung nach Dr. Brügger orientiert sich an Alltags-, Fehl- und Überbelastungen des Patienten, also an wiederkehrenden Bewegungen und an seiner typischen Haltung. Diese führen häufig zu Reizungen oder gar Verletzungen von Sehnen, Muskeln, Knochen oder Knorpel (Gelenken).

Craniomandibuläre Dysfunktion = CMD

Bei der CMD handelt es sich nicht um eine Therapieform, sondern um das vielschichtige Krankheitsbild der Kiefergelenksbeschwerden.

Craniosacrale Körperarbeit mit 4 Händen

Um den Entspannungsprozess zu intensivieren und zu beschleunigen besteht die Möglichkeit mit 2 Therapeuten gleichzeitig zu arbeiten. Mehrere betroffene Stellen können zeitgleich behandelt werden. Hindernisse, die den Prozess blockieren, können auf diese Weise schneller und wirkungsvoller beseitigt werden.

Inneres Organgleichgewicht

Inneres Organgleichgewicht beinhaltet den Einsatz von visceralen Techniken zur Behandlung von den inneren Organen.

Therapeutisches Klettern

Therapeutisches Klettern ist nutzbar in der Prävention und in der postoperativen Behandlung, bei Gelenk- und Bewegungsstörungen in der Orthopädie und sogar bei neurologischen Beschwerden. Aus verschiedenen Möglichkeiten haben wir uns für das Klettern nach dem Potsdamer Modell entschieden, weil die dafür benötigte Kletterwand optimal in unsere Praxisräumlichkeiten passt. Der Behandlung nach dem Potsdamer Modell liegt ein klar strukturierter Aufbau zu Grunde. Im Rahmen einer Fortbildung hat das gesamte Praxisteam gelernt, wie die Kletterwand bei unterschiedlichen Beschwerden gezielt einsetzbar ist. Grundsätzlich fördert das Gerät physiologische Bewegungsmuster, baut Kompensationen schnell und dauerhaft ab und unterstützt einen langandauernden Behandlungserfolg.

Die Patienten werden individuell gefördert und gefordert. Beginnend in einer Ausgangsposition, in der beide Hände und Füße Kontakt zur Kletterwand haben, wird anschließend durch Verlagerung des Körperschwerpunktes ein Kontakt frei und die anderen drei arbeiten verstärkt. Ziel ist eine Stärkung der Rumpfmuskulatur und der Gelenke. Koordination, Körperwahrnehmung und Beweglichkeit verbessern sich. Die Bewegungsabläufe und die Spannungsverhältnisse in Ihrem Körper werden durch physiologische Bildungsreize unterstützt. Das Gehirn kann die jeweiligen Körpersysteme wieder effektiver steuern und damit funktioniert Ihr Körper störungsfreier.

Ziele des therapeutischen Kletterns

Sportler, die Bouldern und Probleme dabei entwickelt haben oder nach einer Verletzung schwer in den Sport zurückfinden, bekommen ebenfalls wertvolle Unterstützung von uns nach dem Potsdamer Modell.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen