Unsere berufsfreundlichen Öffnungszeiten: Jetzt geschlossen: heute geöffnet von 07:50 bis 19:55 Uhr. Es ist 20:42 Uhr.
Nach Vereinbarung: Nutzen Sie bitte unsere kostenlosen Parkplätze an der Praxis.

Präventive Physiotherapie

Prävention heißt Vorbeugung.

Anwendungsgebiete:

Körperkräftigung gegen Bewegungsmangel sowie bei Beschwerden und Schmerzen, bedingt durch einseitige Belastung und Überlastung des Körpers. Symptome: latente Beschwerden, wiederkehrende Beschwerden. Maßnahmen: Verstehen der aufgehobenen Erkrankung, vorbeugende Übungen, Verstehen und Annehmen einer chronischen Erkrankung, Schmerzlinderung, Stärkung und Entlastung von Wirbelsäule, Muskulatur, Halswirbelsäule, Gelenken, Sehnen, Knochen, Gefäßen mit gezieltem Sporttraining und Ausdauersteigerung

Angewandt heißt dies …

  • … Sie erlernen Maßnahmen, eine Krankheit erst gar nicht entstehen zu lassen,
  • … nach einer Erkrankung, diese nicht noch einmal zu bekommen,
  • … im Falle einer chronischen Erkrankung, ihr Fortschreiten zu verhindern.

Für Präventionsmaßnahmen benötigen Sie kein Rezept vom Arzt.

Ihre Vorteile:

  • Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden wird gesteigert,
  • Sie handeln selbstständig und gesundheitsbewusst,
  • Ihre Wirbelsäule und Ihre Gelenke werden optimal belastet,
  • Sie vermeiden oder lindern Schmerzen.

Tags: Schmerzlinderung, Wirbelsäule, Muskulatur, Halswirbelsäule, Gelenke, Sehnen, Knochen, Sport, Gefäße, Ausdauer, Kräftigung, Körper, Bindegewebe, Schonhaltung, Kompensation abbauen, Auftanken, Ökonomie