Unsere berufsfreundlichen Öffnungszeiten: Jetzt geschlossen: heute geöffnet von 07:50 bis 19:55 Uhr. Es ist 20:38 Uhr.
Nach Vereinbarung: Nutzen Sie bitte unsere kostenlosen Parkplätze an der Praxis.

Craniomandibuläre Dysfunktion = CMD

Bei der CMD handelt es sich nicht um eine Therapieform, sondern um das vielschichtige Krankheitsbild der Kiefergelenksbeschwerden.

Symptome:

Kieferknacken, Mahlgeräusche im Kiefergelenk, Kopfweh, verringerte Mundöffnung, Reizung des Gesichtsnerves, Schluckbeschwerden

Zähneknirschen, Kiefergelenksschmerzen beim Kauen oder in Ruhe, Kieferknacken, Schmerzen in der Kaumuskulatur gehen mit unter mit Gesichtsschmerzen, einseitigen Kopfschmerzen, Nackenschmerzen oder auch Tinnitus einher. In unserer Praxis bedienen wir uns unterschiedlicher Methoden dieses komplexe Krankheitsbild zu behandeln.

Da die Ursachen zum Teil lokal in der Kaumuskulatur oder im Kiefergelenk zu finden sind, beinhaltet die Behandlung z.B. Massagen der betroffenen Muskulatur, Optimierung der Kiefergelenkeinstellung und Belastung. Spezielle Konzepte für Kiefergelenksbehandlungen, Manuelle Therapie, Brügger-Therapie und auch Teile der Craniosacralen Körperarbeit finden hier Anwendung. Wir beziehen Ihre täglichen Beanspruchungen und Belastungen mit ein und geben Ihnen wertvolle Tipps für Ihren persönlichen Alltag. Häufig ist auch ein Anteil Entspannungstechniken dabei.

Die Behandlung kann durch Fango im Schulter-Nacken-Bereich und auf dem Brustbein gut unterstützt werden. Eine Heiße Rolle würde man an den überlasteten Muskeln zu höheren Effektivität anwenden.

Eigenübungen unterstützen die Stabilisierung und Nachhaltigkeit der Behandlung.

Tags: Heiße Rolle, Schmerzlinderung, Craniosacrale Körperarbeit, Kiefergelenksbeschwerden, Brügger-Therapie, Nackenschmerzen, Tinnitus, Kopfschmerzen